FANDOM


Sting123
Sting Eucliffe
Kanji

スティング・ユークリフ

Rōmaji

Sutingu Yūkurifu

Alias

Der weisse Drache

Charaktereigenschaften
Rasse

Mensch

Geschlecht

Männlich männlich

Alter

400+ (dem Aussehen nach 19)

Haarfarbe

Blond

Augenfarbe

Blau

Status
Mitglied von

Sabertooth Sabertooth

Gilden Tattoo

Linker Oberarm

Team

Die Zwillingsdrachen von Sabertooth

Partner

Rogue Cheney und Lector

Status
Status

aktiv

Verwandte

Weisslogia (Ziehvater)

Magie
Magie

Dragon Slayer des Lichts, Dragon Force und Unison Raid

Auftritte
Erster Auftritt im Manga

Kapitel 258

Erster Auftritt im Anime

Folge 151

Stimmen
Japanische Stimme

Takahiro Saturai, Fuyuka Ōura (Kind)

Sting Eucliffe ist der derzeitige Gildenmeister von der Gilde Sabertooth. Er erschien das erste Mal in der Folge 151, als die Großen Magischen Spiele begannen. Sting wuchs, wie sein Teampartner Rogue Cheney auch bei einem echten Drachen auf. Er ist der Dragon Slayer des Lichts. Sein bester Freund nennt sich Lector, der eine Exceed-Katze ist. Die beiden kennen sich seit der Kindheit und gehen durch dick und dünn. 

AussehenBearbeiten

Sting ist ein junger Mann von sportlicher und schlanker Statur. Sein blondes Haar steht ihm wirr vom Kopf ab und ein paar Strähnen fallen ihm keck ins Gesicht. Sein eher heller Hautton bildet einen tollen Kontrast zu seinen leuchtenden blauen Augen. Sehr auffällig an Sting ist seine dünne Narbe, die sich von der rechten Stirnhälfte über die Braue zieht und knapp über dem Augenlid endet. Woher die Narbe stammt, ist leider unbekannt.

Sting bekleidet sich mit einer langen weissen Hose, die jedoch von einem zweiten Paar schwarzen Hosen "verdeckt" werden. Zwei lockere Hosenträger sorgen dafür, dass die Beinbekleidung an Ort und Stelle bleibt und beim Kämpfen nicht verrutscht. Seine Füße stecken in ebenfalls schwarzen, kniehohen Stiefeln, die mit goldenen Sohlen beschlagen sind. Stings durchtrainierter und äusserst muskulöser Bauch wird nicht bedeckt. Dafür trägt er ein olivfarbenes "T-Shirt", das ihm knapp über die Brust reicht. Darüber hat er eine blaue Weste, deren Saum mit einer Art Pelz bestückt ist, geworfen. Seine Hände stecken in blauen Handschuhen, die ihm bis über die Ellbogen reichen. 

Charakter Bearbeiten

Am Anfang scheint Sting sehr sadistische Züge zu haben. Er tötete anscheinend seinen Ziehvater um stärker zu werden. Sein großes Vorbild war Natsu, jedoch schloss er sich der grausamen Gilde Sabertooth an, einer Gilde in der Kameradschaft nichts bedeutet sondern nur Stärke. Er scheint im Gegensatz zu Rouge weniger Probleme mit der Grausamkeit zu haben. Als Natsu wieder auftaucht ist Sting stärker geworden und möchte unbedingt gegen Natsu kämpfen, er fühlt sich ihm überlegen, jedoch hat er am Ende keine Chance gegen Natsu. Ihm sind sein Partner Rouge und sein Freund Lector sehr wichtig, ihm scheint Kameradschaft doch nicht so unwichtig wie er immer tut. Nach den Ereignissen der magischen Spiele übernahm Sting die Gilde und wollte, dass sie ein Ort wird, wo man seine Mitglieder schätzt, wie bei Fairy Tail. Er sah seine Fehler ein und entschuldigte sich sogar bei Yukino, ehe er sie bat Sabertooth wieder beizutreten. Natsu wurde wieder sein Vorbild, und generell wurde Sting entspannter und spaßfreudiger.

Beziehungen Bearbeiten

Lector: Der Exceed, ist Stings bester Freund. Die beiden kennen sich seit vielen Jahren und halten immer zueinander; so war es zum Beispiel Lector, der stolz Stings Fähigkeiten als Dragon Slayer preiste und ihn bei seinen Träumen unterstütze. Als Lector angeblich von Jiemma getötet wurde, griff Sting den Gildenmeister vor Wut und Schmerz an. Durch den Verlust des Exceeds verlor Sting seine Ziele vor den Augen und weinte nachher vor Glück, als er wieder mit Lector zusammen war.

Rogue: Die beiden bildeten von Anfang an das berüchtige Zwillingsdrachenteam, da beide Dragon Slayer der dritten Genearation sind. Sting und Rogue verstehen sich gut und sind beste Freunde, was sie aber nicht davon abhält manchmal miteinander zu kabbeln. Sie sind perfekt aufeinander eingespielt und ein hervoragendes Team.

Yukino: Anfangs zeigte sich, dass Sting sich nur wenig aus Yukino machte und es nur als recht und billig sah, sie aus der Gilde zu werfen nachdem sie veloren hatte. Er zeigte bei ihrer Niederlage Wut und kümmerte sich nicht, was aus ihr wurde. Erst nach den Ereignissen mit Lector und den Drachen änderte sich Sting und sah ein, dass er den falschen Weg ging. Er teilte Yukino mit dass er und die Gilde alles andere als gut zu ihr gewesen waren und dass er vielleicht zu viel verlangte, aber er wollte dass sie zurükkam. Seine Worte waren ernst gemeint, und schließlich wurde Yukino wieder ein Mitlied von Sabertooth. Seitdem sind die beiden gute Freunde; man sah sie im Pool plantschen und Frosch suchen. Auch schien Sting Yukino beschützen zu wollen, da er Rogue attackierte als dieser versehentlich Yukino begrapschte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki