FANDOM


Loki.png
Loki
Kanji

ロキ

Rōmaji

Roki

Charaktereigenschaften
Rasse

Stellargeist

Geschlecht

Männlich.png Männlich

Haarfarbe

Orange

Augenfarbe

Haselnussbraun

Status
Mitglied von

Fairy Tail.png Fairy Tail

Gilden Tattoo

auf dem Rücken

Art

Stellargeist

Partner

Gray Fullbuster

Status
Status

aktiv

Magie
Magie

Regulus, Transformation und Ringmagie

Auftritte
Erster Auftritt im Manga

Kapitel 2

Erster Auftritt im Anime

Folge 2

Loki ist ein Mitglied der Magier-Gilde Fairy Tail und erschien das erste Mal in der Folge 2, als Lucy Heartfilia der Gilde beitrat. Loki ist ein waschechter Frauenheld und lässt es nicht, mit hübschen Mädchen zu flirten. Als er Lucy erstmals sah, machte er sich auch an sie ran und flirtete heftig mit ihr. Doch diese blockte ab und wollte nichts von ihm wissen. 

Aber als Loki erfuhr, dass Lucy eine Stellarmagierin sei, rannte er davon. Denn Loki ist eigentlich ein Stellargeist und seit dem Tod von Karen lief er frei in der Menschenwelt herum. Loki, der in der Stellargeist auch als Leo bekannt ist, ist der Anführer der 12 goldenen Zodiac-Schlüssel und vertritt das Sternzeichen Löwe. Als Lucy mit ihm einen Vertrag abschloss, versprach er, dass er immer auf sie aufpassen würde und ihr so gut helfen würde, wie es geht.

AussehenBearbeiten

Als Mitglied von Fairy TailBearbeiten

Loki ist ein sehr ansehnlicher, junger Mann und kleidet sich der Mode entsprechend. So trägt er ein lockeres, oranges T-Shirt, das mit lustigen Motiven bedruckt ist. Darüber trägt er eine grüne Jacke, die an die Farbe des Militärs erinnert. Die Kapuze der Jacke wird von einer Art weißem Fell geziert. Seine schwarze und ziemlich düstere Hose wird von einem modischen Gürtel geschmückt und seine Füße stecken in schmucken, einfachen schwarzen Schuhen.

Sein oranges Haar bildet einen tollen Kontrast zu seiner eher helleren Haut. Ein wenig auffällig ist seine Brille, die er auf der Nase trägt. Dahinter schielen stechende, braune Augen hervor mit denen er zahlreiche Mädchen um den Finger wickeln kann. 

Loki als Stellargeist.jpg

Als StellargeistBearbeiten

Nimmt Loki seine wahre Gestalt als Anführer der zwölf goldenen Zodiac-Schlüssel an, ändert sich sein Aussehen grundlegend. So trägt Loki ein modischen schwarzen Anzug, der seine muskulöse Statur unterstreicht. Seine rote Krawatte und sein weißes Bügelhemd geben dem Outfit noch den letzten Schliff.

Wohl die größte Veränderung sind seine Haare. Als Loki in der Menschenwelt war, waren seine Haare eher kurz geschnitten und standen wirr vom Kopf ab. Doch mit seinem Auftreten als Leo der Löwe sind seine Haare länger und hat sie der Mode entsprechend frisiert. Ebenfalls sehr auffallend ist sein goldener Ring, den er am rechten Zeigefinger trägt. 

CharakterBearbeiten

Loki ist, wie man es sprichwörtlich nennt: Ein richtiger Frauenheld! So wickelt er zahlreiche hübsche junge Frauen um den Finger und lässt es auch nicht bleiben, ungehemmt mit ihnen zu flirten. Als Lucy in der Folge 2 der Gilde
Loki und Mädchen.jpg
Fairy Tail beitrat, war Loki sofort Feuer und Flamme für sie und versuchte, sich bei ihr schmackhaft zu machen. Doch leider funktionierte seine Anmache bei Lucy nicht. Sie zeigte ihm bloß die kalte Schulter, anstatt auf ihn zu reagieren. 

Loki ist sonst ein sehr hilfsbereiter und freundlicher junger Mann. Stecken seine Freunde einmal in Not, versucht er auf seine eigene Art und Weise, zu helfen. Ebenfalls ist Loki, wie bereits erwähnt, ein Stellargeist und der Anführer der zwölf goldenen Zodiac-Schlüssel. Dementsprechend hat er auch den Instinkt eines wahren Anführers und versucht, so gerecht wie möglich zu handeln. Als Aries, die einst an einen Vertrag mit Karen gebunden war, "misshandelt" und gedemütigt wurde, setzte sich Loki, der ebenfalls in den Diensten von Karen stand, für Aries ein. Doch Loki stieß bei Karen nur auf taube Ohren und als er unangefordert erschien, rastete Karen förmlich aus. Er meinte, dass er so lange in der Menschenwelt bleiben würde, bis Karen sich bei Aries entschuldigen würde. Doch die Entschuldigung kam nie und so verweilte Loki mehrere Monate in der Menschenwelt. Als er die Mitteilung über Karens Tod von Bob, dem Gildenmeister von Blue Pegasus, erhielt, brach er förmlich zusammen. Loki wollte das nicht, er wollte nur, dass Karen ihre grausamen Taten einsah und ihre Stellargeister besser behandeln würde. 

Seine VergangenheitBearbeiten

Loki und Karen.jpg
Loki, der auch unter dem Namen Leo der Löwe bekannt ist, war an einen Vertrag mit der Stellarmagierin Karen Lilica gebunden. Doch diese misshandelte ihre Stellargeister nur und nutzte sie schamlos aus. Als Aries, die eher zurückhaltend und scheu ist, eine Horde von Männern unterhalten musste, platzte Loki fast den Kragen. Er meinte, dass Stellargeister auch ein Herz und Gefühle hätten, genau wie Menschen. Doch die eigenwillige Karen wollte nichts davon hören und plagte ihre Stellargeister weiter. Leo beschützte seine Freunde und schloss das Tor von Aries, indem er erschien. Mit seinem Erscheinen schloss er alle anderen Tore der Stellargeister und Karen war damit nicht mehr in der Lage, ihre Geister zu beschwören. Mit dieser Aktion wollte er seine Besitzerin in die Enge treiben, damit diese Einsicht zeigte. Monate verstrichen und Karen zeigte keine Einsicht. Loki aber blieb hartnäckig und nachdem die Stellarmagierin drei Monate keinen Auftrag mehr erledigen konnte, riss sie aus und versuchte, einen Auftrag ohne die Hilfe ihrer Geister zu erledigen. 

Hätte sie sich da nicht selber überschätzt! Karen verstarb auf ihrem Auftrag und Loki erfuhr von ihrem Tod erst einige Zeit später. Bob, der jetzige Gildenmeister von Blue Pegasus, erzählte ihm die schlimme Nachricht. Loki brach innerlich zusammen. Er wollte ja nur, dass Karen Einsicht zeigte! Er wollte nie ihren Tod! 

Lokis Vertrag mit Lucy HeartfiliaBearbeiten

Loki und Lucy.jpg
Nachdem sich Loki bei Karen Lilicia "verabschiedete", tauchte plötzlich der mächtige Stellarkönig auf. Die Zeit war für Loki abgelaufen, er konnte nie wieder in die Geisterwelt zurückkehren und seine Macht als Leo der Löwe war ebenfalls zu Ende. So war das Gesetz der Stellargeist er, wenn diese den Besitzer töteten. Egal, ob direkt oder indirekt. Lucy war ebenfalls mit von der Partie und in der Folge 32 wurde über Lokis Schicksal entschieden. Der Stellarkönig meinte, dass für Loki die Zeit abgelaufen wäre. Lucy, die Stellargeister überalles liebte, konnte nicht mit ansehen, wie sich ein Freund vor ihren Augen in Luft auflöste. So setzte Lucy ihre gesamte Magie frei und beschwörte all ihre Stellargeister auf einmal, um zu zeigen, dass auch ihre Freunde für Loki da waren. Das Band zwischen ihnen war unglaublich stark und der Stellarkönig war ziemlich überrascht. So war in dieser Situation das Gesetz in unrecht und Loki konnte weiterhin als Stellargeist fungieren. Um seinen unendlichen Dank bei Lucy auszudrücken, schloss er mit ihr einen Vertrag ab und war ab sofort einen Stellargeist von ihr. Er versicherte ihr, dass er immer für sie da sei und sie nie in Stich lassen würde. 

Seine MagieBearbeiten

Loki als FT-Mitglied kämpft.jpg

Als Mitglied von Fairy TailBearbeiten

Loki verwendet als ein Mitglied von Fairy Tail die Ringmagie. Diese Magie war nicht sehr stark und so setzt er sie nicht besonders oft ein. Als die Gilde Phantom Lord Fairy Tail angriff, sah man ihn zum ersten Mal kämpfen. Loki kann mit seinen Ringen verschiedene Attacken hervorrufen. So nennt sich seine eine Attacke "Twister". Bei dieser Attacke kann Loki einen "Tornado" hervorrufen, der seine Gegner in die Luft schickt.

Als Stellargeist LeoBearbeiten

Leo ist der Anführer der zwölf goldenen Zodiac-Schlüssel und ist somit der Stärkste von allen. Seine Kraft beruht auf
Loki kämpft.jpg
dem Stern Regulus, der ein Stern des Sternbild Löwe darstellt. Auch die Kraft des Regulus beruht auf der Ringmagie. Leos Magie bekommt man das erste Mal richtig zu sehen, als Laxus Dreyar die Gilde seines Grossvaters an sich reißen wollte. Laxus, dessen Anhänger voll und ganz hinter ihm standen, bekämpften ebenfalls die Gilde. So kam es, dass Lucy Heartfilia einen Kampf gegen Bixlow, der ein Anhänger von Laxus war, austragen musste. Bixlow und dessen "Babies" war ein unglaublich starker Gegner für Lucy und damit sie überhaupt eine Chance gegen ihn hatte, musste sie erstmals Leo (also Loki) beschwören bzw. er sich selbst. Dieser eilte Lucy zu Hilfe und so konnte sie den Kampf für sich entscheiden. Die Attacke die er einsetzte war der "Regulus Impact" (im Manga "Funkeln des Löwen" genannt), bei der er eine löwenkopfförmige Schockwelle aus einem seiner Ringe abfeuert (Im Manga wurde das "Funkeln des Löwen" als lichtdurchdrungener Faustschlag mit löwenkopfförmiger Aura hinter dem Anwender). 

TriviaBearbeiten

NavigationBearbeiten


GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki