FANDOM


Halle der Blitze.jpg
Halle der Blitze
Magie

Halle der Blitze (Lacrima)

Anwender

Laxus Dreyar

Die Halle der Blitze wird erstmals in der Folge 43 erwähnt, als Laxus Dreyar, der Enkel des jetzigen Gildenmeisters von Fairy Tail, die Gilde an sich reißen wollte. Um seine Drohung noch etwas ernster zu machen, platzierte er rund um die Stadt Magnolia, die im Königreich Fiore liegt, mehrere elektrisch geladene Lacrima. Diese bedrohten die gesamte Bevölkerung der Stadt und Fairy Tail konnte Magnolia nur retten, in dem sie Laxus und dessen Anhänger besiegten. Doch das war leichter als gesagt. Evergreen, Bixlow und Fried Justine waren unglaublich starke Gegner für Fairy Tail und sogar Erza hatte leichte Mühen, gegen Evergreen zu gewinnen.

Doch so einfach war es nicht. Waren alle frei besiegt, stand das größte Hindernis noch bevor: Sie mussten zuerst Laxus Dreyar bekämpfen. Laxus war aber nicht irgendein Amateur-Magier, der aus Spaß die ganze Gilde gegen sich auflehnte. Laxus war wie Gajeel und Natsu ein Dragon Slayer, und zwar der Dragon Slayer des Donners

Die Halle der Blitze hatte es in sich: Wollte ein Magier einen Lacrima zerstören, verletzte er sich nur selber. Dieser Effekt wird durch die Lebensverbindungs-Magie hervorgerufen, die in den Lacrimas schlummerte. Bisca, die eine talentierte Schützin von Fairy Tail ist, wollte einen Lacrima vom Himmel holen. Anfangs klappte es und es schien, als könnte man die Lacrimas ganz einfach zerstören. Hätte sie da nicht falsch gedacht! Sekunden später durchzuckten mehrere Blitze ihren Körper und Bisca wurde schwer verletzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki